Diese Website nutzt elektronische Cookies zu Analyse- und Marketingzwecken. Weitere Infos befinden sich in unserer Datenschutzerklärung – echte Kekse leider nicht.
Verstanden
Giardino Seerose
November 13, 2020 9:45 am

Gipfelsturm

Kraxeln, radeln, wandern und Ski fahren – die Berge sind wieder in. Gäste des Engadins wissen es längst: Die Bergwelt ist ein Faszinosum. Egal, ob man über den Corvatsch wandert, vom Muottas Muragl auf den «Festsaal der Alpen» blickt (so nennt man das Engadiner Hochtal mit seinen Drei- und Viertausendern) oder mit dem Mountainbike die […]

Jetzt Lesen
September 30, 2020 10:00 am

Die Herbstkönigin

Von fliegenden Igeln und einem verliebten Dichter – das Tessin ist das Land der Kastanie. Seine Bewohner sind verrückt nach ihr. «Wie mächtig sie dastehen, wie üppig sie blühen, wie tief sie rauschen, wie satte volle Schatten sie werfen, wie sie im Sommer von ungeheurer Fülle schwellen und wie im Herbst ihr goldbraunes Laub so […]

Jetzt Lesen
Dezember 13, 2019 9:02 am

Backflip? Here we go!

Giardino-Küchenchef Michel Hojac ist ein begnadeter Snowboarder. Mit Gästen geht er schon mal auf die Piste. Höflich, herzlich und hochprofessionell – dafür wurden die Giardino-Hotels bereits mehrfach ausgezeichnet. Sie belegen Spitzenpositionen unter den freundlichsten Hotels der Schweiz. Auf ihre Mitarbeitenden sind sie deshalb besonders stolz: Es sind interessante Individuen mit vielseitigen Interessen. Schon in dritter […]

Jetzt Lesen
November 30, 2019 5:42 pm

Hinter den Kulissen von Zai Ski

Unter den Skiern ist der Zai-Ski so etwas wie der Bentley unter den Autos. Hergestellt wird er in einer Manufaktur, die präzise Handwerkskunst mit Hightech vereint. Ein Besuch in Disentis. Die Dohle zählt zu den inteligentesten Vögeln. Treu ist sie und überaus gesellig. Ihr Federkleid schimmert in mattem Schwarz, elegant gleitet sie an Steilhängen entlang, […]

Jetzt Lesen
November 12, 2019 10:27 am

Hier spricht der Concierge

Er ging mit Mireille Mathieu Strümpfe kaufen und fuhr mit Udo Jürgens auf den Lago Maggiore hinaus. Er besorgte schon Hundesitter in der Sprache von Herr und Tier («Chérie bellte angeblich auf Französisch») und liess für japanische Gäste auf Wunsch eine Kuh mit Blumenschmuck auf dem Hotelrasen grasen. In seiner inzwischen 30-jährigen Laufbahn hat Chefconcierge […]

Jetzt Lesen