Diese Website nutzt elektronische Cookies zu Analyse- und Marketingzwecken. Weitere Infos befinden sich in unserer Datenschutzerklärung – echte Kekse leider nicht.
Verstanden
Giardino Seerose

Die Schweiz hat sinnvolle Schutzmassnahmen zur Eingrenzung der Corona-Pandemie (Covid-19) beschlossen. Diese dienen sowohl dem Schutz der Gäste, als auch dem der Mitarbeiter. Hier finden Sie eine aktuelle Aufstellung der Umsetzung im Giardino Mountain für Hotel, Restaurant und Spa, sowie eine Übersicht der Massnahmen der Bergbahnen. Diese aktualisieren wir laufend.

Mountain Suite

Schutzmassnahmen

Im Hotel

Das Giardino Mountain verfügt über ein eigenes Betriebskonzept zur Prävention von Covid-19-Infektionen. Dieses stellt sicher, dass die Richtlinien von Hotelleriesuisse, dem Bundesamt für Gesundheit (BAG), dem SECO sowie Coiffeursuisse umgesetzt werden. Die Umsetzung wird von einem gesonderten Corona-Verantwortlichen laufend überprüft. Zudem halten wir ständigen Kontakt zu unserem Vertrauensarzt und zur kantonalen Gesundheitsbehörde.

Zu den Massnahmen im Hotel gehören:

  • Alle Kontaktstellen und Ablageflächen sowie Türklinken, Lichtschalter etc. werden regelmässig desinfiziert
  • In allen öffentlichen Räumlichkeiten befinden sich Desinfektionsmittel-Spender für den Gästegebrauch
  • Wo notwendig sind Bodenmarkierungen zur Einhaltung des empfohlenen Mindestabstandes angebracht
  • Wo notwendig verfügen wir über Trennscheiben, um die Gäste wie auch die Mitarbeiter zu schützen
  • Unsere Mitarbeiter sind geschult in schützendem Verhalten, in der Nutzung von Schutzmaterial und in der besonderen Reinigung
  • Unsere Mitarbeiter halten auch untereinander die Abstandsregeln wann immer möglich ein und desinfizieren sich regelmässig die Hände
  • Die öffentlichen Räumlichkeiten werden regelmässig gelüftet
  • Unser Reinigungsmittel enthält Desinfektionslösung
Mund- und Nasenschutz-Pflicht
  • Unsere Mitarbeiter tragen in allen Bereichen des Hotels Hygienemasken.
  • Auch für Hotelgäste gilt offiziell seit dem 19. Oktober eine Maskenpflicht in allen öffentlich zugänglichen Bereichen. Ausgenommen ist eine Maskenpflicht im Hotelzimmer.

Mountain Suite
Stüva St. Moritz

Schutzmassnahmen

In den Restaurants

  • In den Restaurants ist der Mindestabstand von 1.5 Metern zwischen den Tischen gewährleistet
  • Es gibt pro Abend in den Restaurants zwei Seatings von 18.30 Uhr bis 20.15 Uhr sowie ab 20.30 Uhr. Ausgenommen ist das Restaurant Ecco.
  • An einem Tisch dürfen maximal 4 Gäste Platz nehmen, ausgenommen davon sind Familien
  • Alle Mahlzeiten können, wenn gewünscht, auf dem Zimmer eigenommen werden

dipiù Spa St. Moritz

Schutzmassnahmen

Im Spa und Hair Salon

  • Im Hair Salon wird sämtliches Mobiliar, wie auch die Scheren und anderen Hilfsmittel nach jedem Gast desinfiziert
  • Im Spa werden nach jeder Behandlung die Behandlungsräume gelüftet und alle Instrumente, Liegen und Materialien sowie der Raum selbst, mit antiviralen Reinigungsmitteln desinfiziert
  • Eine Maskenpflicht besteht in den Aufenthaltsräumen und öffentlichen Räumen, nicht jedoch in der Sauna, Pool sowie am Liegeplatz
  • Die maximale Personenanzahl in den jeweiligen Bereichen (z.B. Sauna und Fitness) ist reduziert und jeweils vor Ort angeschrieben

dipiù Spa St. Moritz
GM_Surrounding Winter_RGB_Low_XXX_04

Schutzmassnahmen

Für Bergbahnen und Loipen

Die Oberengadiner Bergbahnen setzen die Massnahmen des Schutzkonzepts des Branchenverbands Seilbahnen Schweiz um. Im Grundsatz gilt: Alle Bergbahnen der Schweiz unterstehen der Sicherheitsbehörde Bundesamt für Verkehr (BAV) und sind somit dem öffentlichen Verkehr gleichgestellt.

Allgemein gilt
  • Der erste Skitag im Engadin findet wie geplant am 17. Oktober auf der Diavolezza statt. Am Corvatsch und auf der Corviglia startet die Skisaison am 28. November 2020.
  • Es gilt eine Mund-Nasen-Schutz-Tragepflicht ab 12 Jahren in allen Wartezonen, ob drinnen oder draussen und auch an stark frequentierten Orten wie Parkplätzen und Parkhäusern, sowie in allen Bahnen, auch auf den Skiliften und Sesselbahnen
Bergbahnen und Lifte
  • Eine Reduzierung der maximal zulässigen Personenanzahl auf Bahnanlagen ist nicht vorgesehen. Bei grossem Personenandrang werden regelmässig Zwischenfahrten gemacht, um die maximale Transportkapazität zu unterschreiten.
Berggastronomie
  • Die Restaurants und Bars setzen die Massnahmen des Schutzkonzepts des Branchenverbands GastroSuisse um. Die notwendigen Abstände werden eingehalten, ein Contact-Tracing gewährleistet, sowie die Hygieneregeln beachtet.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht, solange man steht oder sich im Raum bewegt. Beim Sitzen am Tisch muss dieser nicht getragen werden.
Skischulen
  • Die Oberengadiner Skischulen (Corvatsch-Pontresina, St. Moritz, Suvretta, Zuoz) haben pro Betrieb ein Schutzkonzept. Der Unterrichtsbetrieb kann normal stattfinden. Auf Sammelplätzen und bei Rangverkündigungen besteht Maskenpflicht, sofern die Abstände nicht eingehalten werden können.
Rückerstattung von Skitickets
  • Bei einer behördlichen Anordnung zur Schliessung aller Bergbahnen im Oberengadin infolge der Pandemie wird es eine Rückerstattung des Verkaufspreises von Skitickets in Form eines Gutscheins für die nächste Saison geben.
  • Falls die Schweiz / bzw. das Oberengadin auf eine Quarantäne-/Risikoliste kommen sollte oder die Reise ins Oberengadin aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist, ist eine Rückerstattung der Skitickets oder Abonnements nicht möglich. Die Oberengadiner Bergbahnen empfehlen für solche Fälle den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Weitere FAQ und die detaillierteren Massnahmen finden Sie jederzeit hier:

Schutzkonzept der Bergbahnen

Zimmer und Suiten

FAQ

Stornierungsbedingungen

Allgemeine Stornierungsbedingungen
  • Kostenfrei bis 7 Tage vor Anreise, danach werden die ersten drei Nächte pro Zimmer berechnet.
  • Sonder-Stornierungsbedingungen über Weihnachten bis Neujahr: Kostenfrei bis 30 Tage vor Anreise, danach werden 100% des Gesamtbetrages berechnet (Halbpension exkludiert). Bitte beachten Sie, dass die Stornierungskonditionen aufgrund der derzeitigen Lage angepasst wurden und nicht für die Folgejahre gültig sind.
FAQ für Stornierungen auf Grund von Regularien durch Corona (Covid-19):
Eine kostenfreie Stornierung ist möglich im Falle von:
  • Kantonalem Reiseverbot oder Grenzschliessung bei Einreise in die Schweiz
  • Quarantänepflicht nach Buchungszeitpunkt für Gäste aus anderen Kantonen/dem Ausland bei Einreise in den Kanton Graubünden oder in die Schweiz
  • Eine Stornierung ist in diesen Fällen bis spätestens 15 Tage vor Anreise möglich. Bei der Veröffentlichung der genannten Massnahmen nach diesem Zeitraum gewähren wir eine Frist von 2 Tagen ab Zeitpunkt der Meldung, wobei wir Sie ebenfalls proaktiv kontaktieren werden.
In diesen Fällen gelten die allgemeinen Stornierungsbedingungen des Hotels (s.O.):
  • Bestätigte Corona-Erkrankung vom Gast/einem der Reiseteilnehmer (wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung, die diese Ereignisse deckt)
  • Angeordnete Quarantäne vom Kantonsarzt/Tracing Center/lokalen Behörden (wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung, die diese Ereignisse deckt)
  • Quarantänepflicht nach Rückkehr aus dem Kanton Graubünden oder bei Rückreise aus der Schweiz, welche bereits bei Buchungszeitpunkt bestand oder danach eingeführt wird.
  • Quarantänepflicht bei Einreise in die Schweiz, welche bereits bei Buchungszeitpunkt bestand
Im Falle eines Lockdowns im Kanton Graubünden oder der Schweiz:

Sofern der Bund oder das Kanton einen Lockdown beschliesst und der Hotelbetrieb nicht möglich ist, kann das Hotel kostenfrei vom Vertrag zurücktreten. Allfällige Anzahlungen werden zurückerstattet. Das Hotel hat keine weiteren Verpflichtungen.

Zimmer und Suiten